Frankenberg

Der Treffpunkt e.V. Frankenberg wurde 1986 gegründet, um in Frankenberg und Umgebung Menschen mit psychischen Erkrankungen ein Angebot zu machen, selbstbestimmt zu leben und die für die Alltagsbewältigung notwendigen Hilfestellungen zu erhalten.

Von seinen Anfängen als Initiative engagierter Frankenberger Bürgerinnen und Bürger unter der Leitung von Frau Dr. Petra Vahle-Hinz bis zum heutigen professionellen psychosozialen Zentrum mit 18 hauptamtlichen MitarbeiterInnen haben viele Menschen daran mitgewirkt, die gemeindenahe Versorgung und Hilfestellung für psychisch kranke und psychisch belastete Menschen und deren Angehörige in Frankenberg und Umgebung zu verbessern.

Im Laufe der Jahre hat der Treffpunkt in Frankenberg sich zu einem psychosozialen Zentrum entwickelt. 2004 wurde vom Kreisverband das Wohnheim für psychisch kranke Menschen im Osterweg 22 gebaut und eingerichtet.

Doch die ehrenamtliche Arbeit im Vorstand des Vereins stieß an ihre Grenzen. Nach einer umfas-senden Strukturreform im Jahre 2004 wurden alle Arbeitsbereiche mit Ausnahme der Betreuungsvereine sowie die Personalhoheit an den Kreisverband übertragen. Es werden zwei hauptamtliche Vorstände berufen.

Der Treffpunkt in Frankenberg wird weiterhin ehrenamtlich geführt und finanziert sich auch aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen.

Helfen Sie uns und werden Sie Mitglied. Den Beitrag bestimmen Sie selbst.
  

der paritaetischeDeutscher Paritätische Wohlfahrtsverband

mitglied werden

Chronologie:

1986 Gründung des gemeinnützigen Vereins
1987 Einrichtung einer „Psychosozialen Kontakt- und Beratungsstelle“
1988 Mitgliedschaft im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband Landesverband Hessen
Etablierung von - Selbsthilfegruppen
offenes Café am Donnerstagnachmittag
1990 Psychosozialer Dienst (Integrationsfachdienst) für den Landkreis Waldeck-Fankenberg
1991 Angebot „Betreutes Wohnen“
1992 Einrichtung einer Tagesstätte
1996 Zusammenschluss im Kreisverband der Treffpunkte e.V.
1999 Anerkennung als Betreuungsverein nach dem Betreuungsrecht
2003 Erwerb des Hauses in der Hainstraße 51
Aktuelle Seite: Home Frankenberg Der Verein